DSGVO - ist mir doch Wurscht!

Am 25. Mai 2018 ist es soweit, die neue DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) tritt EU-weit in Kraft. Und niemand kann sich dem entziehen, denn sie betrifft uns als Bürger und User ebenso, wie als Unternehmer und Anbieter.

Bei unserem Grillfoto lässt es sich noch ganz einfach entscheiden, Hühnchenfleisch, Schweinewurst, Veggiwürstchen oder doch nur Gemüse und Käse? Ist da was für mich dabei? Doch mit der DSGVO sieht das ganz anders aus. Denn es wird uns mit der neuen Verordnung ganz besonders schwer gemacht, eine Entscheidung zu treffen. Betrifft es mich, was muss ich tun, um Rechtssicherheit zu haben? Die Verunsicherung ist riesig, die Panik vor dem Termin, unsachgemäßer Umsetzung und der ersten Abmahnwelle ist groß.

Ich persönlich habe mich so gut wie möglich selbst informiert, gerade die MICE-Industrie und z. B. der VDVO waren hier sehr hilfreiche Kontakte.

 

Wie geht es Ihnen damit, was tun Sie, um wieder ruhig schlafen zu können? Ich freue mich über Kommentare...

 

 

DSGVO und Grillwurst
Schwere Entscheidung!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0